Spendenaufruf Hochwasser-Hilfe

Spendenaufruf Diakonie KatastrophenhilfeScreenshot/ Potts, Diakonie MV

„Die Bilder aus den überfluteten Gebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind erschütternd. Unsere Gedanken und Gebete sind bei all jenen, die Familienangehörige, Freunde, Verwandte und Bekannte verloren haben“, sagt Landespastor Paul Philipps. Mehr als 150 Menschen sind nach offiziellen Angaben bislang ums Leben gekommen. Hunderte werden noch vermisst. Und die Gefahr ist noch nicht gebannt. In Teilen Bayerns und Sachsens ist die Lage weiter angespannt.

Dort, wo sich das Wasser langsam zurückzieht, werden nach und nach die immensen Schäden sichtbar. Die Diakonie Deutschland und die Diakonie Katastrophenhilfe rufen deshalb dazu auf, für die Flutopfer zu spenden. „All die Menschen, die ihr gesamtes Hab und Gut in den Fluten verloren haben, brauchen nun dringend unsere Hilfe“, sagt Landespastor Paul Philipps. Das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. unterstützt diesen Spendenaufruf.

Mehr Informationen zum Thema Spenden gibt es unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de