Geben macht reich

Icon Spende: Icon rothaarige Frau düngt Pflanze mit Münze Diakonie Deutschland

Viele Herausforderungen in unserer Gesellschaft lassen sich nur gemeinsam bewältigen. Nicht immer können wir die helfende Hand persönlich reichen. Hier können Sie jedoch denen helfen, die anderen helfen. Das Diakonsche Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V . legt Ihnen die nachfolgenden Initiativen ans Herz. Herzlichen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung.

Flüchtlinge an polnisch-belarussischer Grenze brauchen dringend Hilfe

An der polnischen Grenze zu Belarus spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab: Familien mit kleinen Kindern, Kranke, alte Menschen müssen bei eisigen Temperaturen im Wald ausharren. Diese Menschen leiden unter Hunger und Kälte und benötigen sofortige medizinische Hilfe. Mitarbeitende der Diakonie der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen berichten von dramatischen Zuständen. Die Arbeit von Medien, Hilfsorganisationen, Medizinern oder Anwälten wird innerhalb der polnischen Ausnahmenzone stark behindert.

 

Die Diakonie Polen sowie die evangelischen Kirchgemeinden vor Ort versuchen, die nötigsten Hilfen zu ermöglichen. Zurzeit werden stabile und winterfeste Unterkünfte errichtet. Auch Bekleidung, Lebensmittel oder Hygieneartikel werden zur Verfügung gestellt.

Für die Koordinierung der angelaufenen Flüchtlingshilfe und den Kauf von dringend benötigten Medikamenten, Lebensmitteln und Kleidung rufen die Diakonischen Werke in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg gemeinsam zu einer Spendenaktion auf.

Spendenkonto:

Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V.
IBAN: DE20 5206 0410 0006 3014 44
BIC: GENODEF1EK1
Spendenzweck: Diakonie Nothilfe Polen 21

 

Spendenbescheinigung

Bei Spenden bis 200 Euro gilt der Kontoauszug mit Ihrer Überweisung als Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Vermerken Sie dazu bitte bei Ihrer Überweisung den Verwendungszweck 'SPENDE Diakonie Nothilfe Polen 21'. Wenn Sie zusätzlich Ihren Namen und ihre vollständige Anschrift mitteilen, sprechen wir Ihnen persönlich unseren Dank aus und senden Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zu: spenden(at)diakonie-mv.de

Weitere Informationen
Carsten Heinemann
Fundraising
heinemann(at)diakonie-mv.de

 

 

Spendenbitte der Grünen Damen und Herren

Mit großem Engagement sind in Mecklenburg-Vorpommern Grüne Damen und Herren ehrenamtlich unterwegs, um Menschen bei Krankheit und im Alter zu begleiten. Sie besuchen Kranke in den Krankenhäusern oder Einsame in Pflegeheimen oder Zuhause.

Viele Menschen schätzen den Dienst der Grünen Damen und Herren sehr. Besonders ältere Menschen oder Kranke freuen sich über einen verlässlichen Kontakt, hilfreiche Arme, freundliche Worte oder ein geschenktes Lächeln. In ihrer Arbeit sind die Grüne Damen und Herren dabei mal Wegweisende, Vorlesende, Begleitende, Zuhörende oder Anpackende. Sie nehmen sich Zeit für andere Menschen und sind für sie da.
 

Vielleicht brauchen Sie uns morgen. Wir brauchen Sie heute!

Für die Ehrenamtlichen sind regelmäßige Schulungen, fachlicher Austausch aber auch die Vorbereitung auf schwierige Situationen und die Unterstützung bei Konflikten sehr wichtig. Die Evangelische Kranken- und Alten-Hilfe e. V. unterstützt die Grünen Damen und Herren dabei. In Mecklenburg-Vorpommern werden regelmäßig Seminare und Veranstaltungen für die Ehrenamtlichen angeboten.

Hierfür bittet das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V. um Ihre Unterstützung: Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass die Grünen Damen und Herren für ihren verantwortungsvollen Besuchsdienst in Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert und weitergebildet werden können.

Klicken Sie hier, wenn Sie gleich  online spenden möchten.

Die Bankverbindung für eine Überweisung lautet:

eKH e. V. Grüne Damen und Herren
DE42 3506 0190 1560 0620 83
GENODED1DKD
Stichwort: GDuH DW1

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern
Katrin Springer | Telefon: 0172 3922886
springer@ekh-deutschland.de